Start » Im beruflichen Kontext » Mediation

Mediation im beruflichen Kontext

Sie brauchen Unterstützung in einem betrieblichen Konflikt?

Konflikte entstehen nun einmal, und wenn sie auch lästig sind, haben sie doch enormes Entwicklungspotential auf organisatorischer, struktureller, professioneller und persönlicher Ebene. Durch sie kommt ans Licht, wo noch Sand im Getriebe ist.

Denn in der Mediation geht es nicht ums Rechthaben, sondern die Konflikte werden dadurch geklärt, dass der Blick auf die Interessen der Beteiligten gerichtet wird, um dann gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Ggf. ist es erforderlich, vorher anhand der konfliktbehafteten Situationen aus der Vergangenheit ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln.

Der Mediator bietet den Gesprächsrahmen, die Konfliktpartner verantworten die Inhalte.

Die Vorteile einer Mediation als Konfliktklärungsmethode gegenüber dem Rechtsweg:

  • Sie ist kostengünstiger
  • Die Lösung des Problems wird von den Konfliktpartnern gemeinsam erarbeitet, verantwortet und getragen – sie wirkt dadurch nachhaltig
  • Es geht keiner aus einer Mediation, der mit der vereinbarten Lösung nicht einverstanden ist
  • Sie beinhaltet die Möglichkeit, dass die Fragen grundsätzlich angeschaut und schließlich geklärt werden. Daraus können bessere Abläufe, neue Konzepte oder auch ein wacherer zwischenmenschlicher Umgang erwachsen.

Voraussetzung für eine Mediation ist die freiwillige Teilnahme. Außerdem müssen alle notwendigen Fakten offengelegt werden.

Vom Mediator wird absolute Vertraulichkeit zugesichert.

Eine Mediation ist immer zielorientiert und wird mit einer Vereinbarung abgeschlossen, die von allen Beteiligten unterzeichnet wird.

Mediation biete ich an für Gruppen von 2 bis 20 Personen.

Mediation kann helfen bei